Maßschwankungen am Tag

Brustkrebsvorsorge und andere Themen, die die Gesundheit der Brüste betreffen.

Maßschwankungen am Tag

Beitragvon lulunini » 6 Juli 2011, 23:26

Huhu *wink*
Ich habe mich gerade mal neugierigerweise vermessen und festgestellt, dass meine Werte extrem von der Uhrzeit abhängen.
Vor 1 Woche hatte ich morgen: UBU eng: 69cm, UBU weit: 73cm
Jetzt waren es UBU eng: 72cm, UBU weit: 77cm
Und ich habe definitiv!!! nicht zugenommen.
Taillenumfang ist z. B. aber auch 3cm mehr als morgens. Aber da in der Nähe ist ja auch der Magen *popcorn* :D

Ist das bei euch auch so extrem?
Und welche Maße soll ich verwenden?
Ich merke z. B., dass mein 65G-BH von Change bis zum nachmittag sehr gut passt, morgens teils sogar etwas weit ist und abends muss ich ihn ausziehen, weil er da schlicht viel zu eng wird.
Ich werd ja noch arm, wenn ich jetzt anfange "morgens-BH's", "mittags-BH's" und "abends-BH's" zu kaufen *undweg*

Deswegen wollte ich mal fragen, ob ich alleine mit diesem Problem bin (habe eh schon immer sooo krasse Gewichtsschwankungen ohne eigenes zutun und meine Brustmaße varrieren zwischen 89 bis 96cm, je nach Lust und Laune).
Und ob man iiirgendwas dagegen tun kann? Hab keine Lust, alle BHs deswegen doppelt zu kaufen *nein*
Lg
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30F • EU 65G
Alte BH-Größe: 80D/75E
UBU: 69 • 72 cm
BU: 93 • 92 • 96 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 17
Registriert: 31.03.2011
Wohnort: NRW
Danke: 0 • 1
 

Re: Maßschwankungen am Tag

Beitragvon Gibsy » 7 Juli 2011, 00:35

lulunini hat geschrieben:Und ob man iiirgendwas dagegen tun kann? Hab keine Lust, alle BHs deswegen doppelt zu kaufen *nein*


Es gibt ja auch noch Verlängerer *Freunde*

Über den Tag verteilt habe ich noch nie gemessen... Ich merke meinen BH nur nach einem seeeeehr großzügigen Schlemmfest mal unangenehm.

Wenn's immer nur abends zwickt, könntest Du Dir auch ein oder zwei bequeme Couch-BHs zulegen. Zum Weggehen mit den schönen BHs ist dann der Verlängerer vielleicht hilfreich.

Passen die Cups denn noch bei den Schwankungen? Oder hast Du dann auch mal Brötchen und mal Luft? In dem Fall könnten ungefittete BHs tatsächlich mal Vorteile haben *erschrocken*
28 Jahre, weiche und hängende Brüste, ein Kind, gut zwei Jahre gestillt bis Anfang Februar

Hier geht's zum Unterforum für (angehende) Mütter
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 30FF • EU 
Alte BH-Größe: 75D
UBU: 68 • 74 cm
BU: 95 • 101 • 105 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 883
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Baden-Württemberg
Danke: 3096
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Maßschwankungen am Tag

Beitragvon yajua » 7 Juli 2011, 00:41

Ich habe das Gefühl, bei mir hängt der Unterbrustumfang zum einen von meinem Punkt im Zyklus ab (da gibt es hier im Forum so Messreihen, die Zyklusschwankungen dokumentieren) und zum anderen auch vom Essen :P
Vor dem Mittagessen sind meine BHs auch noch viel lockerer als danach. Allerdings sind die Schwankungen bei mir, glaube ich, nicht so stark.
Ich schließe mich also der Verlängerer-Empfehlung an, vielleicht hilft das? Wenn die BHs morgens und nachmittags okay sitzen, dass du abends einfach noch den Verlängerer dazwischensetzt :)
Auch Vampire brauchen gut passende BHs!
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 30DD-E • EU 
Alte BH-Größe: 75B
UBU: 68 • 73 cm
BU: 90 • • 91 cm
 
Beiträge: 752
Registriert: 27.12.2010
Danke: 1271
 
BH-log
Erstberatung

Re: Maßschwankungen am Tag

Beitragvon blenny » 7 Juli 2011, 01:03

Oh ja, das kenn ich. *wink*

Da ist leider kein Maß konstant. Ich versuche mich ja auch noch an meiner richtigen Größe, musste aber feststellen, daß je nach Zyklus, Tageszeit, Aktivität, Essen und was auch immer (Messungenauigkeiten?) die Werte schwanken, habe bei mir aber auch nur UBB und BU gemessen.
Bin jetzt gerade am Überlegen mir ne Federwaage zu besorgen, um die Umfangswerte unter kontrollierten Bedingungen zu messen. *kopfkratz*

Bis dahin pack ich in mein Täschchen (ist ein Backpack) nen anderen BH und nen Verlängerer mit ein , falls es mal wirklich unbequem wird, einen Waschrraum/Toilette lästt sich ja finden.
"Der einzige Mist, auf dem nichts wächst, ist der Pessimist." Theodor Heuss
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28K/30J/32H • EU 
UBU: 69 • 74 cm
BU: 107 • 106 • 110 cm
 
Beiträge: 608
Registriert: 14.06.2011
Danke: 4562
 
BH-log
Erstberatung

Re: Maßschwankungen am Tag

Beitragvon Zwoggelinchen » 7 Juli 2011, 09:59

Bei mir schwankt der UBU zwischen morgens und abends auch immer so um 2-3cm. Probleme mit dem UBB hatte/habe ich deswegen nie.
Ich schiebs halt vor allem auf die Nahrungszunahme über den Tag hinweg. Als Problem hab ich das ganze aber noch nie gesehen - hätte auch gar keinen Verlängerer um das was zu verlängern.
In der Vergangenheit habe ich die Bhs eher über den Tag hinweg noch enger gestellt, weil ich das Gefühl habe, dass sie über den Tag beim Tragen immer eh leicht im UBB nachgeben und dann eher gefühlt zu weit werden als zu eng.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
Alte BH-Größe: 75D
UBU: 70 • 74 cm
BU: 92 • 90 • 94 cm
 
Beiträge: 1757
Registriert: 06.07.2009
Wohnort: Goldener Grund
Danke: 3437
 
BH-log
Steckbrief

Re: Maßschwankungen am Tag

Beitragvon lulunini » 7 Juli 2011, 19:11

Danke erstmal für die Antworten :)
An den Verlängerer habe ich Depp noch gar nicht gedacht, das wäre vllt. eine gute Idee, muss ich mal ausprobieren.
Hab heut morgen nochmal gemessen, um zu schauen, ob ich auch wirklich keinen Humbug erzähle.
Aber war wieder beschrieben, UBU weit wieder 4,5cm enger.
Brustumfang schwankt am Tag auch so um 4cm, das hat zum Glück aber nicht sooo Auswirkungen auf den BH.
Sind halt abends ganz minimale Brötchen, aber solange man nicht extrem genau drauf stiert, merkt mans nicht :D . Also nicht so das Problem. Nur das Bändchen.

Ach ja, das mim Zyklus kommt ja auch noch dazu. Obwohl ich momentan das Gefühl habe, dass es völlig willkürlich ist und der Zyklus nur noch bedingt eine Rolle dabei spielt.
Lg
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30F • EU 65G
Alte BH-Größe: 80D/75E
UBU: 69 • 72 cm
BU: 93 • 92 • 96 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 17
Registriert: 31.03.2011
Wohnort: NRW
Danke: 0 • 1
 

Passform zu unterschiedlichen Tageszeiten

Beitragvon Zwölfe » 5 Januar 2012, 17:03

Noch ne Frage :)
Sagt mal, ist es normal, dass ein BH vor einigen Tagen noch gut passte und nirgends drückte und nun anfängt zu drücken (der Bügel)? Ich merke auch, dass es oft abends schlimmer ist als morgens *kopfkratz*
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36G • EU 80?
Alte BH-Größe: 80G
UBU: 76 • 82 cm
BU: 93 • 96 • 106 cm
Schwanger: nein • am Stillen: NEIN
 
Beiträge: 72
Registriert: 13.12.2011
Danke: 81
 
Erstberatung

Re: Passform zu unterschiedlichen Tageszeiten

Beitragvon maria54321 » 5 Januar 2012, 17:09

Brustmigration?

Mir wurde mein Primadonna Deauville innerhalb von 2 Tagen zu klein. Hat mich echt angekotzt, weil er 85 EUR gekostet hat.

Abends schlimmer als morgens - Wassereinlagerungen?
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 40GG/H (42G/GG) • EU gibt es nicht
Alte BH-Größe: 44/46 D/DD (Vanity Fair 535), 100-110 D/E/F
UBU: 99 • 109 cm
BU: mit BH 130 • 136 • 146 cm
Schwanger: nein, nur diät-schwanger ;-) • am Stillen: nein
 
Beiträge: 8128
Registriert: 26.01.2010
Danke: 3421369
 
BH-log

Re: Passform zu unterschiedlichen Tageszeiten

Beitragvon Zwölfe » 5 Januar 2012, 17:15

hm, meinst du, die Brust ist schon so schnell migriert (sieht nämlich ohne BH genauso aus, wie früher) :D
An Wassereinlagerungen hab ich auch schon gedacht. Ich hab ein schlechtes Bindegewebe und neige auch zu Wassereinlagerungen :(
Hm, sollte ich dann das Modell gleich wieder aussortieren oder abwarten, was nach m Abstillen ist? Kann aber noch einige Monate dauern. :D
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36G • EU 80?
Alte BH-Größe: 80G
UBU: 76 • 82 cm
BU: 93 • 96 • 106 cm
Schwanger: nein • am Stillen: NEIN
 
Beiträge: 72
Registriert: 13.12.2011
Danke: 81
 
Erstberatung

Re: Passform zu unterschiedlichen Tageszeiten

Beitragvon maria54321 » 5 Januar 2012, 18:36

Abwarten, der BH frisst ja kein Brot wenn er bei dir im Schrank liegt.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 40GG/H (42G/GG) • EU gibt es nicht
Alte BH-Größe: 44/46 D/DD (Vanity Fair 535), 100-110 D/E/F
UBU: 99 • 109 cm
BU: mit BH 130 • 136 • 146 cm
Schwanger: nein, nur diät-schwanger ;-) • am Stillen: nein
 
Beiträge: 8128
Registriert: 26.01.2010
Danke: 3421369
 
BH-log

Nächste

Zurück zu Gesundheit und Pflege der Brust