Anleitung zum Vermessen von BHs

Re: Anleitung zum Vermessen von BHs

Beitragvon Molly » 29 Juli 2012, 18:08

"UBB-Höhe unter der Achsel
Hier wird direkt hinter dem Bügel senkrecht die Höhe des Unterbrustbandes gemessen."

Gibt es hier irgendwo eine Zeichnung, WO genau da gemessen wird? Ich habe nämlich gerade bei zwei Modellen, die ich habe, mit vermessenen Modelle verglichen und total andere Maße festgestellt. Vermutlich messe ich an der verkehrten Stelle ... *verlegen*
Verkaufe Ariza 34F im Flohmarkt:
viewtopic.php?f=59&t=27677
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36F/34FF • EU 80G/75H
Alte BH-Größe: 80E
UBU: 79 • 91 cm
BU: 108 • 108 • 117 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 263
Registriert: 08.05.2012
Danke: 214
 
BH-log
Erstberatung

Anleitung zum Vermessen von BHs - Einfach & mit Fotos

Beitragvon Molly » 17 August 2012, 08:49

Hallo Sternheim u.a.,

hier die erste Frage bzgl. meiner für unser Forum geplanten Fotodokumentation, damit künftig alle Maße ganz klar und unzweifelhaft definiert sind:

Wie wird die Steghöhe richtig vermessen?

So:
Bild 1:
StegHöheRelativKlein.JPG


Oder so:
Bild 2:
StegHöheExaktklein.JPG
Verkaufe Ariza 34F im Flohmarkt:
viewtopic.php?f=59&t=27677
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36F/34FF • EU 80G/75H
Alte BH-Größe: 80E
UBU: 79 • 91 cm
BU: 108 • 108 • 117 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 263
Registriert: 08.05.2012
Danke: 214
 
BH-log
Erstberatung

Re: Anleitung zum Vermessen von BHs

Beitragvon sternheim » 17 August 2012, 11:10

Wie in Bild 2 :)
Mitgründerin von Accept Every Body.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 36GG/H, 38G/GG • EU 
Alte BH-Größe: 90F
UBU: 82 • cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 6744
Registriert: 01.04.2010
Wohnort: Hannover
Danke: 791880
 
Erstberatung

Re: Anleitung zum Vermessen von BHs

Beitragvon Kaylin » 1 September 2012, 12:59

Mädels - macht es noch Sinn, meine getragenen BHs zu vermessen? - also daß es an sich keinen macht, wenn getragen und ausgeleiert, ist mir klar - aber nachdem ich sie nun grad frisch gewaschen da hab und sie ja doch noch nicht Wochen getragen sind - und auch nicht wirklich ausgeleiert aussehen, dachte ich mir, ich frag mal nach, gerade weil 38GG irgendwie doch seltener unterwegs ist.

Also - noch messen oder nur gute Vorsätze für die Zukunft fassen diesbezüglich?
"They might or they might not," said Winnie-the- Pooh. "You never can tell with bees." [A.A.Milne, Winnie-The-Pooh]
Benutzeravatar
Redakteurin
BH-Größe: UK 38H/40GG • EU -
Alte BH-Größe: 95/100/105 D
UBU: 93 • 103 cm
BU: 123 • 125 • 137 cm
 
Beiträge: 2221
Registriert: 08.05.2012
Danke: 52195
 
BH-log
Erstberatung

Re: Anleitung zum Vermessen von BHs

Beitragvon Lambada » 1 September 2012, 13:27

Du kannst die BHS gerne fürs Forum ausmessen, schreib dann vielleicht dazu, dass du den betreffenden BH schon 2 Wochen lang trägst und er 3 mal gewaschen wurde :)
I'm an hourglass body type - with some extra minutes.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK Cleo/Panache 34H/36GG, Bravissimo 34HH • EU Ewa Michalak: 75J/80H
Alte BH-Größe: 95E
UBU: 82 • 87 cm
BU: 118 • 120 • 121 cm
 
Beiträge: 5615
Registriert: 09.02.2012
Wohnort: Schweiz
Danke: 151622
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Anleitung zum Vermessen von BHs

Beitragvon nusswald » 6 September 2012, 17:07

Falls ihr wollt, kann ich mal zu jedem Vermessungspunkt ein Foto erstellen (außer für den Punkt, der es schon hat), damit es zu möglichst wenigen Fehlern kommt und das Ganze halbwegs normiert ist - vielleicht machen dann auch mehrere Nutzer mit, denn es sind immer mehrere Meßvarianten möglich (siehe Beitrag von Molly)?
Ich denke, dass dadurch auch Fehler vermieden werden konnten, dass plötzlich BHs mit mehr UBB weniger haben wie die mit weniger UBB /oder Bügel (dient nur als Bsp. alles schon gesehen). Denn falsche Messung ist irreführend. Das kann ich als gelernte Schneiderin behaupten. Und man müßte nicht immer hin und her zwischen den Seiten schalten, um zu sehen, ob jemand noch wo ein Foto gepostet hat.

Zum UBB messen hätte ich ich einen Vorschlag: ich schließe den BH am letzten Hacken und lege den BH so am Tisch. So kann man die UBW präziser messen als wenn der BH ganz aufgeklappt ist. Beim gedehnten Band verfahre ich genauso. Ich lege das Maßband an die Tischkante, drehe den BH mit dem UBB zur TIschkante hin und dehne, die Mitte liegt bei 0 cm auf. So finde ich das viel einfacher.

Frage zum Steg vermessen: Ich fand den Beitrag von Molly sehr gut und habe dazu folgende Frage. Warum misst man nicht beide Varianten, aus, denn so wäre ein Vergleich zu anderen BHs einfacher und auch korrekter (schnitttechnisch gesehen). So wie das jetzt gemessen wird, kann man korrekt gesehen eigentlich nur Vergleiche zwischen der unterschiedlichen Größen eines Modells anstellen, die schnittechnische "Gerade", auch Fadenlauf genannt, ist die von Molly.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30FF, 28FF, 28G • EU 65 I
Alte BH-Größe: 70E, 70D
UBU: 68 • 71 cm
BU: 91 • 91 • 96 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 324
Registriert: 21.08.2012
Danke: 10854
 
BH-log
Erstberatung

Re: Anleitung zum Vermessen von BHs

Beitragvon sumsum » 6 September 2012, 17:41

nusswald hat geschrieben:Falls ihr wollt, kann ich mal zu jedem Vermessungspunkt ein Foto erstellen

Das fände ich ganz prima, ich hatte mir nämlich auch überlegt, die BHs, die demnächst ankommen, zu vermessen, hab aber derzeit noch ein bisschen bammel, da was falsch zu machen *sichschäm*
Ich glaube das könnte auch helfen, die gegebenen Werte besser zu verstehen, selbst wenn man nicht selber ausmisst
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28DD/30D • EU 
Alte BH-Größe: 75A
UBU: 64 • 68 cm
BU: 78 • 79 • 84 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 253
Registriert: 15.08.2012
Danke: 2418
 
BH-log
Erstberatung

Re: Anleitung zum Vermessen von BHs

Beitragvon Aletris » 6 September 2012, 18:21

nusswald hat geschrieben:Frage zum Steg vermessen: Ich fand den Beitrag von Molly sehr gut und habe dazu folgende Frage. Warum misst man nicht beide Varianten, aus, denn so wäre ein Vergleich zu anderen BHs einfacher und auch korrekter (schnitttechnisch gesehen). So wie das jetzt gemessen wird, kann man korrekt gesehen eigentlich nur Vergleiche zwischen der unterschiedlichen Größen eines Modells anstellen, die schnittechnische "Gerade", auch Fadenlauf genannt, ist die von Molly.

Darüber hatte ich zwischendurch auch schon mal nachgedacht. Die alte Methode ist zwar schneller/bequemer, aber wirklich nicht so aussagekräftig. Die Idee, die Steghöhe wirklich von der Verbindung zwischen den tiefen Punkten der Bügel aus zu messen, finde ich sehr sinnvoll.

nusswald hat geschrieben:Falls ihr wollt, kann ich mal zu jedem Vermessungspunkt ein Foto erstellen (außer für den Punkt, der es schon hat), damit es zu möglichst wenigen Fehlern kommt und das Ganze halbwegs normiert ist - vielleicht machen dann auch mehrere Nutzer mit, denn es sind immer mehrere Meßvarianten möglich (siehe Beitrag von Molly)?

Das wäre super. :)

nusswald hat geschrieben:Zum UBB messen hätte ich ich einen Vorschlag: ich schließe den BH am letzten Hacken und lege den BH so am Tisch. So kann man die UBW präziser messen als wenn der BH ganz aufgeklappt ist. Beim gedehnten Band verfahre ich genauso. Ich lege das Maßband an die Tischkante, drehe den BH mit dem UBB zur TIschkante hin und dehne, die Mitte liegt bei 0 cm auf. So finde ich das viel einfacher.

Irgendwie kann ich mir das nicht so richtig vorstellen, vielleicht bin ich da einfach zu phantasielos (vor allem beim 2. Abschnitt verlässt es mich).
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 34DD/E; 32F; 36DD • EU 75F (EU-Schnitte aber unpassend)
UBU: 72 • 80 cm
BU: 97 • 96,5 • 103,5 cm
 
Beiträge: 8067
Registriert: 12.04.2011
Danke: 4021183
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Anleitung zum Vermessen von BHs

Beitragvon nusswald » 6 September 2012, 19:02

Aletris hat geschrieben:
nusswald hat geschrieben:Zum UBB messen hätte ich ich einen Vorschlag: ich schließe den BH am letzten Hacken und lege den BH so am Tisch. So kann man die UBW präziser messen als wenn der BH ganz aufgeklappt ist. Beim gedehnten Band verfahre ich genauso. Ich lege das Maßband an die Tischkante, drehe den BH mit dem UBB zur TIschkante hin und dehne, die Mitte liegt bei 0 cm auf. So finde ich das viel einfacher.

Irgendwie kann ich mir das nicht so richtig vorstellen, vielleicht bin ich da einfach zu phantasielos (vor allem beim 2. Abschnitt verlässt es mich).


Hier mal mit Skizze. In der Schneiderei misst man immer nur eine Hälfte, nie die ganze Strecke, das ist viel anfälliger für Fehler und auch umständlich zu messen.

Ich habe eben bei der Skizze die gerade Strecke gemessen, da dies in der Beschreibung für mich nicht so klar war, aber ich habe dem Wort waagrecht entnommen, dass dies so sein soll.

[red]Zitat repariert[/red]
Dateianhänge
bh1.jpg
eigen: UBB ungedehnt gemessen
bh2.jpg
eigen: im gedehnten Zustand
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30FF, 28FF, 28G • EU 65 I
Alte BH-Größe: 70E, 70D
UBU: 68 • 71 cm
BU: 91 • 91 • 96 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 324
Registriert: 21.08.2012
Danke: 10854
 
BH-log
Erstberatung

Re: Anleitung zum Vermessen von BHs

Beitragvon Aletris » 6 September 2012, 19:15

Jetzt kann ich es mir besser vorstellen. :)
Das einzige Problem, das sich hier ergibt, ist, dass die UBB-Länge von Stegmitte nach außen nur bis zu der Stelle gleich ist, wo sich die Naht zwischen UBB und Verschlussteil befindet (das habe ich gerade an gefühlten 20 BHs überprüft). Ab hier ist die Länge unterschiedlich, da ja die Verschlussteile verschieden lang sind. Entsprechend müsste die Länge nur bis zum Verschlussteil berechnet und das Verschlussteil extra vermessen und addiert werden (diese Teile sind auch nicht standardisiert). Für eine Schneiderin oder mathematisch versierte Busenfreundin kein Problem - für mathematisch Unbegabtere (auch bei uns gibt es Frauen, die mit Zahlen eher auf Kriegsfuß stehen) vermute ich hier eine ergiebige Fehlerquelle. Möglicherweise ist die alte Methode dann doch praktischer?
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 34DD/E; 32F; 36DD • EU 75F (EU-Schnitte aber unpassend)
UBU: 72 • 80 cm
BU: 97 • 96,5 • 103,5 cm
 
Beiträge: 8067
Registriert: 12.04.2011
Danke: 4021183
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

VorherigeNächste

Zurück zu Anleitung zum Vermessen von BHs