Ständige Brustschmerzen

Brustkrebsvorsorge und andere Themen, die die Gesundheit der Brüste betreffen.

Ständige Brustschmerzen

Beitragvon Sigri » 25 August 2013, 22:10

Vor einiger Zeit hatte ich ständig Schmerzen an der linken Brust. Die äußere Seite war gespannt und jede Bewegung tat weh. Ich ging zur Frauenärztin und sagte ihr das. Was meint Ihr, was ich darauf hörte? "Ach wissen sie, was ich für schlimme Brust habe?" das agte sie, weiter nichts und untersuchte mich nicht einmal. Meine Freundin schleppte mich zu ihrem Frauenarzt und der untersuchte gründlich. Ich hatte am rechten Eierstock eine Zyste. Die wurde entfernt und meine Brust schmerzte nicht mehr.
Benutzeravatar
Sigri
 
 

Re: AW: Ständige Brustschmerzen

Beitragvon Bibi » 26 August 2013, 08:05

Die Ärztin zu wechseln war genau die richtige Entscheidung. Gut, dass es dir jetzt wieder besser geht.

*sp*
„Ich bin ein Gänseblümchen ohne Agression,Wut,Ärger, was bringt das schon? Ich bin ein Gänseblümchen, auch wenns keiner sieht, tief in meinem Innern hab ich alle lieb.“
Ganz schön Feist - Gänseblümchen

Gefunden von Fizzl: Real women
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32G • EU 
Alte BH-Größe: 80B
UBU: 72 • 77 cm
BU: 101,5 • 99 • 104 cm
 
Beiträge: 1145
Registriert: 09.04.2010
Danke: 59138
 
BH-log

Re: Ständige Brustschmerzen

Beitragvon Sigri » 26 August 2013, 14:02

Danke Bibi
Genau das denke ich auch. Wäre ich weiter bei der geblieben, wer weiß. Aber manchmal denke ich auch, sie hat zu lange gewartet und nichts gemacht. Ich muss gesteht ich hatte ein Myom an der Gebärmutter und die musste entfernt werden (da hatte ich auch wieder Schmerzen in der Brust). Wäre meine Gebärmutter noch da, wenn die Ärztin eher reagiert hätte?
Benutzeravatar
Sigri
 
 

Re: Ständige Brustschmerzen

Beitragvon Aletris » 26 August 2013, 16:32

Meistens ist es unnötig, eine Gebärmutter zu entfernen, nur weil Myome da sind. Es macht als Operation mehr Aufwand, die Myome auszuschälen, als den Uterus ganz zu entfernen, deshalb wird es in Deutschland meistens so gemacht. Man muss leider viel Glück haben, um da neutral beraten zu werden. Es tut mir leid, dass es für dich so gelaufen ist.

Myome und Brustschmerzen haben meistens nicht so viel miteinander zu tun. Wenn bei Myomen Beschwerden oder Schmerzen auftreten, sind das klassischerweise eher starke Schmerzen bei der Menses. Und es ist auch möglich, Myome zu haben, ohne dass die Frau irgendwelche Beschwerden hat.
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 34DD/E; 32F; 36DD • EU 75F (EU-Schnitte aber unpassend)
UBU: 72 • 80 cm
BU: 97 • 96,5 • 103,5 cm
 
Beiträge: 8067
Registriert: 12.04.2011
Danke: 4021183
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Zurück zu Gesundheit und Pflege der Brust