Untersuchst du regelmäßig deine Brüste selbst?

Brustkrebsvorsorge und andere Themen, die die Gesundheit der Brüste betreffen.

Untersuchst du deine Brüste selbst?

Ja, regelmäßig
15
19%
Ja, aber nicht regelmäßig (wie oft?)
19
23%
Nein
47
58%
Sonstiges
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 81

Re: Untersuchst du regelmäßig deine Brüste selbst?

Beitragvon Aqua » 6 Oktober 2011, 23:00

Kalimba hat geschrieben:Meine FA untersucht sie auch jedes Mal. Da ich 2x im Jahr zu ihr gehe, habe ich "nein" angeklickt.



Es geht bei der Frage auch darum, ob du es selbst machst und nicht, ob du es vom FA machen lässt.


Ich gehöre übrigens zur nein-Fraktion. Meine jede FÄ hat meine Brüste immer untersucht, ich selbst habe es noch nie so richtig durchgezogen bzw. angefangen.
Bist du neu hier?
> Einführung ins Forum und seine Regeln
> sowie BraWiki (Wissensammlung über BHlogie) und Erstberatung
sind ein guter Start!
> Allgemeine E-Mail: admin@busenfreundinnen.net
Benutzeravatar
Administratorin
BH-Größe: UK 36E • EU –
Alte BH-Größe: 75–80C
 
Beiträge: 11542
Registriert: 23.05.2008
Wohnort: Gdańsk / Polen
Danke: 438773
 
BH-log
Steckbrief

Re: Untersuchst du regelmäßig deine Brüste selbst?

Beitragvon Indigo » 6 Oktober 2011, 23:05

Ich kann nur jedem raten selbst zu tasten, egal ob euer Frauenarzt tastet oder nicht. Bei mir haben zwei mehr als sieben Knoten mal eben so "übersehen". ;)
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28DD, 30D • EU 
Alte BH-Größe: 75A,70B
UBU: 66 • 71 cm
BU: 81 • • 84 cm
 
Beiträge: 2323
Registriert: 13.05.2009
Danke: 15587
 
BH-log

Re: Untersuchst du regelmäßig deine Brüste selbst?

Beitragvon Mary » 6 Oktober 2011, 23:56

Joa Rocknina ich hab mich auch immer gewundert warum das bei anderen gemacht wird. Aber ich war im Laufe der Jahre bei ... ähm... 3? Gyns und keiner hat das gemacht. Deshalb schien es mir auch nie wichtig. Ich denke irgendwie wenn etwas weiter außen in meinem weichen Gewebe hart werden würde, würde ich das bei meinem normalen Umgang mit meiner Brust merken. Und wenn es weiter drinnen passiert krieg ich eh nichts mit weil so tief rein kann man ja gar nicht richtig spüren... Hmm.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38HH/J; noch Reste von 40HH • EU 
Alte BH-Größe: 95F/G
UBU: 94 • 100 cm
BU: 128 • • cm
 
Beiträge: 10911
Registriert: 02.08.2010
Danke: 29447
 
BH-log

Re: Untersuchst du regelmäßig deine Brüste selbst?

Beitragvon Arabella » 7 Oktober 2011, 10:24

Da ich aus eigener Erfahrung weiß, dass die Ärzte Veränderungen trotz (!) Brustuntersuchung nicht in jedem Fall bemerken, kann ich Euch nur ermuntern, das unbedingt selber zu lernen und in nicht zu großen Abständen die Brust abzutasten. Ein »Der Arzt hat es nie gemacht, deswegen brauche ich das nicht« ist in meinen Augen unverantwortlich sich selber gegenüber – der Arzt ist schließlich nicht unmittelbar betroffen, aber bei Euch geht es im Extremfall ums (Über-)Leben. Das sollte immer im Hinterkopf sein, auch, dass Brustkrebs sich an keine Altersbeschränkung hält und dass frühes Erkennen Amputationen verhindern kann.
Frau kann und sollte Ärzte, die nicht von sich aus eine Untersuchung anbieten, sehr deutlich auf das Thema ansprechen.
Ich untersuche immer wieder, aber nicht nach festem Zeitplan.
Benutzeravatar
Inaktives Team-Mitglied
BH-Größe: UK 40GG • EU gibt es nicht
Alte BH-Größe: 110G… oder was es eben gab
UBU: 95 • 105 cm
BU: 130 • 134 • 146 cm
 
Beiträge: 4550
Registriert: 03.02.2009
Wohnort: Sachsen
Danke: 234316
 
BH-log
Erstberatung

Re: Untersuchst du regelmäßig deine Brüste selbst?

Beitragvon headology » 7 Oktober 2011, 10:59

Wenn man mal ehrlich ist, dann ist das bißchen Rumgetatsche der meisten Ärzte vermutlich sowieso nicht geeignet, um Auffälligkeiten festzustellen.

Zitat Wikipedia
Etwa 80 bis 90 % aller Geschwulste in der weiblichen Brust wurden bisher von den Frauen selbst zufällig [sic!] entdeckt. Diese tast- und sichtbaren Tumoren sind bei ihrer Entdeckung oft schon relativ groß und sind deshalb meist mit einer schlechten Prognose verbunden.


Das Problem mit der Brustuntersuchung durch Frauenarzt/ärztin ist, wenn ich das richtig sehe, daß das unter 30 keine Kassenleistung mehr (?) ist. D.h. wenn es gemacht wird, dann aus Kulanz. Das ist eigentlich ein skandalöser Zustand, aber naja... typisch KK halt.
Der Schwerpunkt bei unter 30-jährigen liegt auf der Früherkennung Gebärmutterhalskrebs, der zweithäufigsten Tumorerkrankung bei Frauen, die tendenziell im Durchschnitt bei jüngeren Frauen wohl wesentlich häufiger auftritt als BK.
Follow the tiger rabbit to ★ drueber & drunter
Benutzeravatar
Moderatorin
BH-Größe: UK 32J • EU 
Alte BH-Größe: 36FF
UBU: 75 • 83 cm
BU: 109 • 111 • 118 cm
 
Beiträge: 10459
Registriert: 29.04.2009
Danke: 7591816
 

Re: Untersuchst du regelmäßig deine Brüste selbst?

Beitragvon Audrey088 » 7 Oktober 2011, 11:36

Mein FA fragt immer, ob er sich nochmal meine Brust anschauen soll. Ich lass sie lieber jedes Mal untersuchen, weil es mehrere Fälle von Brustkrebs in meiner Fam. gab.
Habe dennoch immer Angst, dass ich was finde, wenn ich sie selbst untersuche.
Kann mir aber auch vorstellen, dass man Veränderungen relativ gut wahrnimmt, wenn man sich öfters selbst untersucht.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32G • EU 
Alte BH-Größe: 80F
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 20
Registriert: 07.09.2011
Danke: 31
 

Re: Untersuchst du regelmäßig deine Brüste selbst?

Beitragvon pina_colada » 7 Oktober 2011, 13:26

Ich hab "nein" angeklickt. Hin und wieder hab ich probiert irgendwie zu tasten (wenn ich das Gefühl hatte meine Brüste haben sich verändert), aber ich hab das Gefühl ich erkenn da nix und ich wüsste auch nicht, was normal oder nicht normal ist. Soweit dass ich mir merken würde was sich an welcher Stelle wie anfühlt, so dass ich erkennen kann wenn es sich einmal anders anfühlt bin ich auch noch lange nicht.
Mein FA hat das auch noch nie gemacht. Ich wechsle jetzt aber, vielleicht machts der neue, aber ich glaubs irgendwie nicht.
Imperfection is beauty, madness is genius, and it's better to be absolutely ridiculous, than absolutely boring. Marilyn Monroe
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28E • EU 60F
Alte BH-Größe: 80B/75C
UBU: 66 • 72 cm
BU: 87 • 88 • 90 cm
 
Beiträge: 1538
Registriert: 11.02.2010
Wohnort: Österreich/ Nähe Wien
Danke: 16695
 
BH-log
Erstberatung

Re: Untersuchst du regelmäßig deine Brüste selbst?

Beitragvon Atte » 7 Oktober 2011, 22:24

Seitdem meine FA etwas ertastet hat, untersuche ich mich selbst in regelmäßigen Abständen. Zum Glück ist es nur ein Fibroadenom, aber ich versuche zu spüren, ob es sich vergrößert und ob sich meine Brust sonst verändert.
Bist du neu hier?
> Einführung ins Forumund unsere Regeln.
> Infos über alle Arten von Bhs im Brawiki.
> Deine Bhs passen nicht richtig? Erstberatung.
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 32G • EU 
Alte BH-Größe: 80 F
UBU: 72 • 76 cm
BU: 96 • 102 • 106 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 9343
Registriert: 12.01.2009
Wohnort: LEV
Danke: 321611
 
BH-log

Re: Untersuchst du regelmäßig deine Brüste selbst?

Beitragvon blenny » 7 Oktober 2011, 22:56

Ich mache es monatlich nach der Regel. Mit 15 hatte ich ne schmerzhafte Zyste in der linken Brust, die punktiert werden musste. Damals hat mir meine FA gezeigt wie es geht. Mit zunehmender Übung kann man schon Veränderungen bei sich selbst feststellen, und auch *mann* dazu erziehen, bei der Brustmassage nicht nur an sich zu denken :lol:
"Der einzige Mist, auf dem nichts wächst, ist der Pessimist." Theodor Heuss
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28K/30J/32H • EU 
UBU: 69 • 74 cm
BU: 107 • 106 • 110 cm
 
Beiträge: 608
Registriert: 14.06.2011
Danke: 4562
 
BH-log
Erstberatung

Re: Untersuchst du regelmäßig deine Brüste selbst?

Beitragvon Aqua » 13 Oktober 2011, 14:02

Bisher haben 30 Frauen geantwortet und davon untersucht 60% ihre Brüste gar nicht... ich zähle auch dazu und denke, es wird Zeit etwas daran zu ändern. Als erster Schritt habe ich den Hersteller meiner Lieblings-App für Android zum Aufzeichnen des Zyklus – OvuView – angeschrieben und gefragt, ob sie die Funktion einführen könnten, an die Brustuntersuchung zu erinnern, und sie sagten, dass dies in naher Planung ist. :)
Bist du neu hier?
> Einführung ins Forum und seine Regeln
> sowie BraWiki (Wissensammlung über BHlogie) und Erstberatung
sind ein guter Start!
> Allgemeine E-Mail: admin@busenfreundinnen.net
Benutzeravatar
Administratorin
BH-Größe: UK 36E • EU –
Alte BH-Größe: 75–80C
 
Beiträge: 11542
Registriert: 23.05.2008
Wohnort: Gdańsk / Polen
Danke: 438773
 
BH-log
Steckbrief

VorherigeNächste

Zurück zu Gesundheit und Pflege der Brust