Brust mit BH formen

Brustkrebsvorsorge und andere Themen, die die Gesundheit der Brüste betreffen.

Re: Brust mit BH formen

Beitragvon Buemie » 22 September 2009, 13:01

Ich denke, dass das sehr unterschiedlich ausfallen kann. Bei mir hat die Migration ewig gedauert bis ich meine entgültige Größe hatte. Zu Anfang gings auch schnell aber dann hat sichs hingezogen.
Liebe Grüße
Bümie
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36 K • EU 80 S
UBU: 91 • 95 cm
BU: 132 • 129 • 137 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 122
Registriert: 26.10.2008
Wohnort: Halle/ Saale
Danke: 0 • 0
 

Re: Brust mit BH formen

Beitragvon Jess » 24 September 2009, 15:07

Na ja, also, bei mir ist die Migration noch mehr als im Gange. ^^ Aber ich kann definitiv schon Veränderngen feststellen. Ich hoffe und nehme an, dass meine Brust sich noch weiter verändern wird. Aber wie gesagt - ich kann zumidnest schon etwas feststellen.
Benutzeravatar
Jess
 
 

Re: Brust mit BH formen

Beitragvon Tigerauge » 28 September 2009, 18:36

Uff.. ich habe doch bisher fälschlicherweise immer 75 A getragen. Deshalb habe ich in der letzten Zeit den 80 A getragen, den ich eigentlich nie wirklich getragen hatte - solange, bis mein 70 E mit der Post ankommt. Der 70 E ist immer noch nicht da, aber meine Brust ist schon migriert, weil sie nicht mehr eingequetscht wird: Ich habe jetzt die Maße 76/93 und der 75 B, den ich heute anprobiert hatte, ist zu klein, was die Körbchen betrifft.

Also habe ich heute 70 F bestellt und hoffe mal, dass der dann passt. Wird sonst schließlich gar nicht so billig. *beten*

Allerdings stehe ich kurz vor der Regel und da soll der Busen kurzfristig größer werden, oder. Mal abwarten. *kopfkratz*
Benutzeravatar
 
Beiträge: 19
Registriert: 21.09.2009
Danke: 0 • 0
 

Re: Brust mit BH formen

Beitragvon Tigerauge » 30 September 2009, 13:13

Also 70 F war zu hoch gegriffen... kann ich gleich wieder zurück schicken. 70 E passt schon eher, wenn auch nicht pefekt...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 19
Registriert: 21.09.2009
Danke: 0 • 0
 

Re: Brust mit BH formen

Beitragvon soulfire » 3 Juli 2010, 19:06

sagt mal, wie lange sollte man denn eigentlich pro Tag nen guten BH tragen?
müsste man für Migrationseffekte auch nachts nen BH anhaben?
Benutzeravatar
soulfire
 
 

Re: Brust mit BH formen

Beitragvon CandyCat » 4 Juli 2010, 12:26

Nein, die Migration tritt auch ein, wenn man den BH nur tagsüber trägt. Aber je öfter und je länger, desto schneller geht es. Ich würde sagen, wenn du das Gefühl hast, einen BH zu brauchen, dann trag einen, wenn nicht, dann nicht ;) Ich trage z. B. immer einen, wenn ich das Haus verlasse, weil es mir sonst zu stark wackelt, zu Hause je nach Bequemlichkeit und Bewegung auch mal keinen.
Benutzeravatar
Moderatorin
BH-Größe: UK 32G, 34FF • EU 
UBU: 74 • 80 cm
BU: 103 • • 111 cm
 
Beiträge: 2413
Registriert: 16.07.2008
Wohnort: Leipzig
Danke: 7658
 

Re: Brust mit BH formen

Beitragvon Jubilee » 4 Juli 2010, 15:12

Da ich das Haus heute eh noch nicht verlassen habe, hab ich mich auch nicht umgezogen, sprich, ich hatte meine Schlafhose und ein Ärmelloses Top an, keinen BH.
Anfangs hat es optisch kaum einen Unterschied gemacht, und dann, als ich vorhin mal in den Spiegel geschaut habe, sah meine Brust nach viel weniger aus, und war deutlich hängender als sonst :o
Hätte ich jetzt nicht gedacht, dass das so schnell geht, bzw. dass der BH-Effekt nach dem Ausziehen des BHs doch noch einen abend lang anhält bei mir, aber eine nacht+nächsten halben Tag nicht mehr übersteht.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32DD/30E • EU 70E-F
Alte BH-Größe: 80A
UBU: 79 • 85 cm
BU: 94 • 95 • 98 cm
 
Beiträge: 1425
Registriert: 29.07.2009
Wohnort: NRW
Danke: 6145
 

Re: Brust mit BH formen

Beitragvon Aqua » 4 Juli 2010, 16:22

Ich hatte jetzt ein paar Monate lang keinen BH getragen (weil es aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich war) und ich konnte mich nur sehr langsam an das Tragen gewöhnen. Nun trage ich wieder den BH jeden Tag und wenn ich ihn nicht mehr trage, spüre ich, dass meiner Brust die Stütze fehlt und dass sie schwerer wirkt, daher glaube ich stark, dass je öfter man den BH trägt, desto schneller aber auch beständiger die Änderung sein wird.
Bist du neu hier?
> Einführung ins Forum und seine Regeln
> sowie BraWiki (Wissensammlung über BHlogie) und Erstberatung
sind ein guter Start!
> Allgemeine E-Mail: admin@busenfreundinnen.net
Benutzeravatar
Administratorin
BH-Größe: UK 36E • EU –
Alte BH-Größe: 75–80C
 
Beiträge: 11498
Registriert: 23.05.2008
Wohnort: Gdańsk / Polen
Danke: 438773
 
BH-log
Steckbrief

Re: Brust mit BH formen

Beitragvon Sunray » 11 Juli 2010, 18:10

Nadinka hat geschrieben:Und ich hatte jahrelang Komplexe weil meine Brüste so unschön geformt sind, dabei kam das von dem dauernden Push-Up BH tragen, die auch noch viel zu klein waren... Nachdem ich dann einen halbwegs passenden, wenn auch immer noch zu kleinen BH (kein push up) trug, merkte ich schon nach 3 Tagen, dass meine Brust voller wird und hoffe, dass es sich bald richtig "normalisiert". Dachte immer ich bin von natur aus "gedellt", besonders schlimm wars bei mir an den Seiten (weil da immer der Bügel reindrückte).



Du sprichst mit aus der Seele.

Ich hab diese mit Gel eingelegten Dinger immer verabscheut, nach einer Weile waren die auch so dermaßen unbequem, dass ich irgendwann nur noch Tshirt BHs trug und die Pushups verbannt wurden.
Es gibt vor allem Läden da werden kaum noch welche ohne solche Einlagen verkauft... *ko*
Benutzeravatar
UBU: 66 • 71 cm
BU: 80 • 81 • 85 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 24
Registriert: 06.06.2010
Danke: 0 • 0
 

Re: Brust mit BH formen,

Beitragvon lilaBlume » 2 Dezember 2011, 21:58

Ähh Nirmena, das mit dem Busen der bh- losen Stammesbewohnerinnen in Afrika muss meiner Meinung nach nicht stimmen. Meine Großmutter ist Afrikanerin, hat 12 Kinder geboren und ich glaube nicht das sie Bhs trug, getragen hat vielleicht, vielleicht nicht und selbst wenn dann sehr schlechte und welche tragen tut sie nun mit über 70 auch nicht. Als ich ihre Brüste sah, muss ich sagen im Vergleich zu den BH- tragenden Frauen in Alter von 20, die mehr hängen oder weniger hatte sie für über 70 schöne Brüste und sie säugte bis vor ein paar Jahren auch einige Enkel mit. Ich denke, dass das nicht zu verallgemeinern ist, sondern das es immer auf das Bindegwebe, den Körperbau usw. ankommt. Sie hat auch nicht die kleinsten Brüste. Natürlich hat ein BH eine wesentlich stützende Funktion usw. und Nebeneffekte wie Hängen usw. können gemildert werden, aber es kommt doch auch immer auf die Gene mit drauf an...
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30 G/GG • EU 
Alte BH-Größe: ganz ganz am Anfang 85 C
UBU: 69 • 74 cm
BU: 95,5/96 • 96 • 98,5/99 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 88
Registriert: 11.06.2011
Danke: 41
 

Vorherige

Zurück zu Gesundheit und Pflege der Brust