Brust verfärbt sich lila - warum?

Brustkrebsvorsorge und andere Themen, die die Gesundheit der Brüste betreffen.

Brust verfärbt sich lila - warum?

Beitragvon Lilacs » 1 Mai 2011, 11:26

Hallo!
Ganz neu und schon eine solche Frage ...
Ich bin nicht schwanger, das vorweg. Meine letzte Schwangerschaft ist fast sieben Jahre her.
Seit einigen Wochen bemerke ich, dass die Haut auf meiner linken Brust leicht lilafarben wird. Es war nur ein Kreis von rund 3cm Durchmesser. Die Haut wirkt an dieser Stelle trocken, ist es aber nicht. Irgendwie papierartig. Meine Brust wächst derzeit - also seit einigen Monaten -, ist laut meiner Frauenärztin aber nicht wirklich durch meine relativ geringe Gewichtszunahme zu begründen. Bei manchen Frauen wäre das halt so. Mein letzter Termin ist bereits einige Monate her, der nächste ist im Juni.
Nun fiel mir heute auf, dass die linke Brust fast komplett lila schimmert, auf der rechten ist da nun auch ein Areal von mehreren cm Größe da.
Ich fühle keine Knoten, creme mich regelmäßig ein, mein BH passt, es wird kein Drüsengewebe geklemmt. Aber ich habe eben wirklich Angst bekommen und frage mich daher, ob jemand von euch ein solches Phänomen kennt ... Hilfe!
Viele Grüße, lilacs
Benutzeravatar
Lilacs
 
 

Re: Brust verfärbt sich lila - warum?

Beitragvon fredda » 1 Mai 2011, 11:30

Das klingt merkwürdig. Ich würde das auf jeden Fall schnellstmöglich beim Arzt abklären.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30FF • EU 
Alte BH-Größe: 75 D
UBU: 69 • 73 cm
BU: 87 • 91 • 96,5 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 2897
Registriert: 14.01.2011
Wohnort: Sachsen
Danke: 46139
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Brust verfärbt sich lila - warum?

Beitragvon Yaba » 1 Mai 2011, 11:54

Ich verlinke hier das, was ich gefunden habe bei Google und hoffe sehr, dass es für Dich nicht zutrifft!!
http://www.ibchelp.org/gsymptoms/

Bitte geh noch einmal zu einem anderen Arzt und lass das abchecken.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
UBU: 72 • 75 cm
BU: 91 • • cm
 
Beiträge: 4667
Registriert: 09.07.2009
Danke: 11391
 

Re: Brust verfärbt sich lila - warum?

Beitragvon Lilacs » 1 Mai 2011, 12:06

Ach man - auf IBC bin ich auch schon gekommen, aber hab gehofft, dass ihr mir was sagen könnt wie "Das ist normal, weil" oder "Vielleicht den BH doch nochmal 'ne Größe größer kaufen" oder "Das ist schwitzbedingt". Dann werd ich morgen mal versuchen, den Termin vorzuziehen. Wird aber eher schlecht werden bei meiner Ärztin.
Benutzeravatar
Lilacs
 
 

Re: Brust verfärbt sich lila - warum?

Beitragvon Aletris » 1 Mai 2011, 12:07

Das was Yaba verlinkt hat, war auch mein spontaner Einfall dazu.
Bitte geh so schnell wie möglich damit zum Arzt. Wenn es ein Notfall ist (so würde ich das schon einstufen!), müssen sie Dich vorziehen.
Ich drück Dir ganz doll die Daumen, dass es sich doch als was Harmloses herausstellt...
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 34DD/E; 32F; 36DD • EU 75F (EU-Schnitte aber unpassend)
UBU: 72 • 80 cm
BU: 97 • 96,5 • 103,5 cm
 
Beiträge: 8062
Registriert: 12.04.2011
Danke: 4151187
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Brust verfärbt sich lila - warum?

Beitragvon Yaba » 1 Mai 2011, 12:15

Ist Deine Brust auch heiß, wie es in den Symptomen steht?

Ich würde, wenn Deine Gyn Dich nicht vorzieht, durchaus zu einem anderen Arzt als Notfall gehen. Eine zweite Meinung ist immer gut.

Meine Daumen sind auch gedrückt.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
UBU: 72 • 75 cm
BU: 91 • • cm
 
Beiträge: 4667
Registriert: 09.07.2009
Danke: 11391
 

Re: Brust verfärbt sich lila - warum?

Beitragvon Aletris » 1 Mai 2011, 12:32

Eine Farbveränderung, wie Du sie beschreibst, kann bei diesem Brustkrebs auch als alleiniges Symptom auftreten. Der ganze Rest aus der Liste (auch die heiße Brust) kann dabeisein oder nicht, ein Fehlen weiterer Symptome bedeutet aber keinesfalls Entwarnung. Das Ausmaß einer möglichen Malignität kannst Du an der Anzahl der verschiedenen Symptome jedenfalls nicht ableiten. (Wenn es denn maligne ist).
In dem o.a. Link steht, dass i.Allg. bei Diagnose dieses Karzinoms subito mit Chemo begonnen wird. Das mit dem Notfall möchte ich demnach dreimal unterstreichen. Du könntest/solltest auch über das Aufsuchen der Notaufnahme im Krankenhaus noch heute nachdenken. (Und im günstigsten Fall kannst Du dann heute nacht wenigstens wieder ruhig schlafen). Länger als bis morgen würde ich mit dem Aufsuchen eines Arztes zwecks Diagnose auf überhaupt gar keinen Fall warten.

Je früher erkannt wird, was es ist, desto größer sind die Chancen, dass man es noch sinnvoll behandeln kann. Und gerade bei dem Verdacht auf IBC zählt wirklich jeder Tag.

oder:

Je früher es Entwarnung gibt, desto besser ist es für Deine Nerven... (*ganz doll Daumendrück*)
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 34DD/E; 32F; 36DD • EU 75F (EU-Schnitte aber unpassend)
UBU: 72 • 80 cm
BU: 97 • 96,5 • 103,5 cm
 
Beiträge: 8062
Registriert: 12.04.2011
Danke: 4151187
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Brust verfärbt sich lila - warum?

Beitragvon fredda » 1 Mai 2011, 12:37

Ich hab mittlerweile auch danach gegoogelt und denke, du solltest wirklich unbedingt zum Arzt. Wenn es wirklich etwas ernstes sein sollte, nützt Verdrängungstaktik leider gar nichts. Je eher das abgeklärt wird, umso besser kann dir dann geholfen werden. Ich hoffe natürlich, dass es sich als etwas harmloses herausstellt.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30FF • EU 
Alte BH-Größe: 75 D
UBU: 69 • 73 cm
BU: 87 • 91 • 96,5 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 2897
Registriert: 14.01.2011
Wohnort: Sachsen
Danke: 46139
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Brust verfärbt sich lila - warum?

Beitragvon Knusperflocke » 1 Mai 2011, 13:00

Aletris hat geschrieben:Länger als bis morgen würde ich mit dem Aufsuchen eines Arztes zwecks Diagnose auf überhaupt gar keinen Fall warten.


Das she ich exakt genauso. Ich habe lange in einer gyn. Praxis gearbeitet und wenn die dich morgen früh nicht gleich dran nehmen, würde ich die Praxis ohnehin wechseln.

Ich persönlich würde allerdings heute schon danach schauen lassen.

Ich drücke auch die Daumen, dass du bald Gewissheit hast.
Benutzeravatar
Knusperflocke
 
 

Re: Brust verfärbt sich lila - warum?

Beitragvon Lilacs » 1 Mai 2011, 17:16

Ihr macht mir echt Angst ... Heute wird es wohl nichts, aber ich habe morgen einen kurzen Tag und werde hingehen.

Kurze Frage: Wenn abtasten und US nichts bringen - warum dann zum Frauenarzt? Sind Symptome so einfach zu erkennen? Gerade diese Verfärbung? Es ist ja ein leichtes lila und die Haut wirkt dort papierartig, also dünn. Davon steht im oberen Link nichts. Komisch ist auch, dass es an meiner linken Brust so viel doller ist, da die rechte diejenige ist, die größer ist und schneller wächst.

Heiß ist meine Brust nicht, aber das muss sie ja angeblich auch nicht sein.
Benutzeravatar
Lilacs
 
 

Nächste

Zurück zu Gesundheit und Pflege der Brust