Brustwarzencreme, kann mir jemand helfen?

Brustkrebsvorsorge und andere Themen, die die Gesundheit der Brüste betreffen.

Re: Brustwarzencreme, kann mir jemand helfen?

Beitragvon Roxy » 14 Februar 2011, 20:15

Ich benutze die Macadamia Körperbutter von Alverde.. Die riecht klasse und zieht auch schnell ein :)
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 30F • EU 
Alte BH-Größe: 75B
 
Beiträge: 1663
Registriert: 04.12.2008
Danke: 296
 

Re: Brustwarzencreme, kann mir jemand helfen?

Beitragvon Karni Mata » 14 Februar 2011, 20:16

Roxy hat geschrieben:Ich benutze die Macadamia Körperbutter von Alverde.. Die riecht klasse und zieht auch schnell ein :)


die nehme ich für die haare ;)


lg, Carmen
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32DD • EU 70DD
Alte BH-Größe: 80B/C
UBU: 72 • 76 cm
BU: 90 • 88 • 96 cm
 
Beiträge: 258
Registriert: 25.01.2011
Wohnort: Hannover
Danke: 2412
 

Re: Brustwarzencreme, kann mir jemand helfen?

Beitragvon Roxy » 15 Februar 2011, 09:15

Ich nehm sie auch noch für die Haare.. ist meine Universalcreme :D
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 30F • EU 
Alte BH-Größe: 75B
 
Beiträge: 1663
Registriert: 04.12.2008
Danke: 296
 

Re: Brustwarzencreme, kann mir jemand helfen?

Beitragvon Mihaela » 24 Januar 2012, 20:56

Ich benutze Lanolin (reines Wollfett, nichts gemischtes), zu anmischen meiner eigenen Creme:
40% Lanolin, 40% Wasser, 20% Kakaobutter und benutze das u.a. für die Brust (so in etwa alle 2 Tage).
Auch toll für trockene Hände.
Ich denke aber, die meisten brauchen nicht so eine reichhaltige Creme und es wird etwas leichteres reichen.
(Sie zieht allerdings rückstandslos ein)
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.
Charlie Chaplin
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30DD • EU 70D
Alte BH-Größe: 75B
UBU: 71 • 75,5 cm
BU: 87 • 86 • 90 cm
Schwanger: • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 120
Registriert: 16.12.2011
Wohnort: Bayern
Danke: 155
 
Erstberatung

Re: Brustwarzencreme, kann mir jemand helfen?

Beitragvon lilloo » 24 Januar 2012, 21:26

Also ich habe ein Döschen Lanolin (Wollfett) für die Brustwarzen (nehme ich nur bei extremer Belastung während der Stillzeit, also wenn es autscht) und zum Nachfetten der Wollsachen, geht auch für trockene Lippen, oder bei extremer Kälte mit Wind auf die Backen. Das wirkt gut.
Im Normalfall brauche ich so was nicht...
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32GG • EU 
Alte BH-Größe: 85G
UBU: 75 • 80,5 cm
BU: 100,5/98 • 103/103 • 109/107 cm
Schwanger: nein • am Stillen: ja
 
Beiträge: 74
Registriert: 02.10.2011
Danke: 135
 
Erstberatung

Re: Brustwarzencreme, kann mir jemand helfen?

Beitragvon Mihaela » 25 Januar 2012, 09:27

Ja, wie gesagt, ich habe eh seeeehr trockene Haut, es verusacht bei mir jetzt keine Nebenwirkungen wie Mitesser oder so... wenn jemand aber eher normale/fettigere Haut hat, ist das bestimmt zuviel des Guten. Vielleicht einmal pro Woche wie eine Art "Kur" etwas anwenden?
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.
Charlie Chaplin
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30DD • EU 70D
Alte BH-Größe: 75B
UBU: 71 • 75,5 cm
BU: 87 • 86 • 90 cm
Schwanger: • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 120
Registriert: 16.12.2011
Wohnort: Bayern
Danke: 155
 
Erstberatung

Vorherige

Zurück zu Gesundheit und Pflege der Brust