Zu Hause lieber ohne BH

Brustkrebsvorsorge und andere Themen, die die Gesundheit der Brüste betreffen.

Re: Lieber zu hause ohne BH

Beitragvon Jubilee » 27 Oktober 2010, 14:37

huch? welcher war da denn so nachgiebig? Der Lepel?
Oder lag es einfach am Schnitt??
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32DD/30E • EU 70E-F
Alte BH-Größe: 80A
UBU: 79 • 85 cm
BU: 94 • 95 • 98 cm
 
Beiträge: 1426
Registriert: 29.07.2009
Wohnort: NRW
Danke: 6145
 

Re: Lieber zu hause ohne BH

Beitragvon hayashi » 27 Oktober 2010, 14:42

die Keias... Joe nannte sie "nach rechts und links wegballernde Raketen" oder so ähnlich...
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.
Weissagung der Cree

Flohmarktangebote: nicht breitbrustgeeignet, rauchfreier Haushalt, keine Haustiere
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30F • EU 
Alte BH-Größe: 75D
 
Beiträge: 20092
Registriert: 10.06.2010
Wohnort: Kölner Gegend
Danke: 8282022
 
BH-log

Re: Lieber zu hause ohne BH

Beitragvon Vakuole » 27 Oktober 2010, 14:44

hayashi hat geschrieben:die Keias... Joe nannte sie "nach rechts und links wegballernde Raketen" oder so ähnlich...

:D :lol: :lol: :lol: :D

sorry es ist aber immer wieder schön so was zu lesen :lol: *undweg*

Naja man kann es auch übertreiben mit dem Stoff, ich erinnere mcih das einige hier aus dem Forum ihren BH "entpanzert" haben
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32F • EU 
Alte BH-Größe: 75F
UBU: 71 • 76 cm
BU: 92 • • 98 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 2980
Registriert: 05.06.2010
Danke: 41116
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Lieber zu hause ohne BH

Beitragvon Eloise » 28 Oktober 2010, 11:25

dobele hat geschrieben:]
Das habe ich in einer Sendung gesehen, ein Artzt der sich mit Rucken befasst, hatt das gesagt. Einen gut angepassten bh, kann man auch nicht so leich finden, es kommt nicht nur auf die passende Grösse nehmlich an, mann musss auf 100 kleinichkeiten achten, sogar auf den Stoff, wie dick er ist und so weiter... Also nicht so leicht


Sei mir nicht böse wenn ich dem Arzt ein wenig skeptisch gegenüberstehe und nicht sofort alle glaube was er äußert, nur weil er Arzt ist.
Außerdem fehlen Informationen darüber was der Arzt als einen passenden Bh definiert, leider definieren die meisten passend anders, als wir hier im Forum.
Nebenbei achten wir hier auch nicht nur auf die passende Größe sondern auch ob der Schnitt zur Brust kompatibel ist, die Bügel die richtige weite haben, die Träger die richtige länge haben, bzw. überhaupt auf die richtige Länge reguliert werden können usw.
Liebe Grüße Eloise

Profilbild von Richard Bauer Fotografie
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32G/30H • EU 70J/65M
UBU: 75 • 82 cm
BU: 101 • 104,5 • 103 cm
Schwanger: • am Stillen: Nicht mehr, seit Juni 2010
 
Beiträge: 569
Registriert: 19.07.2009
Danke: 527
 

Re: Lieber zu hause ohne BH

Beitragvon helene » 28 Oktober 2010, 21:40

Das mit dem Krebs ist doch Blödsinn. Die begründen das immer damit, dass angeblich Lymphflüssigkeit durch die Bügel nicht gut zirkulieren kann. Wenn es aber so eng wäre, dass die Lymphe nicht mehr durch kann, könnte auch kein Blut mehr durch, ergo würden einem ständig die Brüste einschlafen. Und ich denke niemand hier empfiehlt einen BH, der einem das Blut absperrt und von dem man daher taube Brüste bekommt.

Zuhause bin ich auch eher ohne. Ich finde das beim Rumliegen einfach bequemer bzw. brauch ich da einfach keine Stütze. Außerdem versuche ich so zu verhindern das BHs gar so schnell ausleiern oder sonst wie kaputt werden. So muss ich die auch nicht so oft waschen.
Ich kann mir aber gut vorstellen, dass es bei größeren Brüsten angenehmer ist auch bei Tätigkeiten im Haushalt einen BH zu tragen. Da kann man ja dann auf Teile zurückgreifen, die vielleicht nicht so sexy, dafür aber gemütlich sind und ihren Zweck erfüllen. Ich hab schon öfters überlegt mir ein oder zwei bügellose Modelle zuzulegen. Irgendwas billiges, das ich zum Putzen anziehe oder sowas...
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30F, 30FF, 28FF und 32E • EU 
UBU: 70 • 73 cm
BU: 93 • • 96 cm
 
Beiträge: 1168
Registriert: 22.09.2009
Wohnort: Wien
Danke: 1334
 

Re: Lieber zu hause ohne BH

Beitragvon Mary » 7 November 2010, 23:08

Ohne BH? NIE!
Beim schlafen ist es ok. Mittlerweile schaff ich es nicht ständig auf meinen Brüsten zu liegen so das es weh tut.
Aber ansonsten fühle ich mich ohne BH total unwohl. Meine Oberteile sehen total unförmig aus und meine Brüste würden z. B. auch ungünstig auf der Schreibtischplatte aufliegen (Ja ich bräuchte einen neuen Bürostuhl, bei diesem ist die Höhensteuerung kaputt) aber auch ansonsten wäre es total unangenehm. Der BH ist das erste was ich morgens anziehe und das letzte was ich vor dem Zubett gehen ausziehe!
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38HH/J; noch Reste von 40HH • EU 
Alte BH-Größe: 95F/G
UBU: 94 • 100 cm
BU: 128 • • cm
 
Beiträge: 10911
Registriert: 02.08.2010
Danke: 29447
 
BH-log

Re: Lieber zu hause ohne BH

Beitragvon Garfield83 » 8 November 2010, 20:05

Mary90 hat geschrieben:Ohne BH? NIE!
Beim schlafen ist es ok. Mittlerweile schaff ich es nicht ständig auf meinen Brüsten zu liegen so das es weh tut.


Endlich eine Mitstreiterin! :mrgreen: Ich dachte schon ich bin die einzige mit so Problemen. Ohne BH muss ich meine Brüste auf der Matratze zurechtrücken, damit ich bequem liege. Und sooo riesig sind die auch wieder nicht.
E wie Erhaben :mrgreen:
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36E • EU 80E
Alte BH-Größe: 85C
UBU: 87 • 92 cm
BU: 106 • • 105 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 1521
Registriert: 01.11.2010
Wohnort: Region Zürich
Danke: 2322
 
BH-log

Re: Lieber zu hause ohne BH

Beitragvon mango » 8 November 2010, 22:07

Garfield83 hat geschrieben:
Mary90 hat geschrieben:Ohne BH? NIE!
Beim schlafen ist es ok. Mittlerweile schaff ich es nicht ständig auf meinen Brüsten zu liegen so das es weh tut.


Endlich eine Mitstreiterin! :mrgreen: Ich dachte schon ich bin die einzige mit so Problemen. Ohne BH muss ich meine Brüste auf der Matratze zurechtrücken, damit ich bequem liege. Und sooo riesig sind die auch wieder nicht.


Da sag ich nur: Wasserbett :D
Mein Avatar ist das Foto einer original thailändischen, super-leckeren, butterweichen, zuckersüßen Mango.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32F • EU 
Alte BH-Größe: 80D
UBU: 70 • 74 cm
BU: 93 • • 99 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 2240
Registriert: 03.09.2010
Danke: 154169
 
BH-log
Steckbrief

Re: Lieber zu hause ohne BH

Beitragvon TigerLenchen » 9 November 2010, 11:30

Da seid ihr nicht die einzigen, ich habe das auch, dass ich aufpassen muss, wo ich meine Brüste hinlege. Allein geht das noch einigermaßen, aber wenn sich morgens meine Tochter zu mir ins Bett legt und sich halbwegs drauflegt *autsch*
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 30 FF • EU (70 F)?
Alte BH-Größe: 75 D/E
UBU: 66 • 72 cm
BU: 86mit BH, 89 ohne • 91 • 96 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 2440
Registriert: 08.06.2010
Wohnort: Hamburg
Danke: 218187
 
BH-log

Re: Zuhause lieber ohne BH

Beitragvon Garfield83 » 10 November 2010, 15:08

Wasserbett... Nicht, dass ich mir bald eines zulegen würde, aber: Hat es Ähnlichkeiten mit einem Bad? Spätestens wenn es wie auf dem Meer schaukelt brauche ich garantiert keine Drogen mehr(= Zigaretten, Alkohol) :mrgreen:

Knie und spitze Ellbogen auf den Brüsten? *schauder*
E wie Erhaben :mrgreen:
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36E • EU 80E
Alte BH-Größe: 85C
UBU: 87 • 92 cm
BU: 106 • • 105 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 1521
Registriert: 01.11.2010
Wohnort: Region Zürich
Danke: 2322
 
BH-log

VorherigeNächste

Zurück zu Gesundheit und Pflege der Brust